Mz_galerie_3x4

Die  ABO-Regeln

Jackpot entstand:
Düsseldorf  - 4er
30.09.18 - 4. Re
Poolgröße   16.695
Termine 2019 D:
24.03/ 14.04/
Dortmund
03.02 - 5. Re - 4er
Pool          11.556
17.02 - 5. Re-   4er
Pool            12.494

10.03.19 - 4.R - 2er
Pool:              1.117
Mülheim
08.04.19 - 2.R - 3er.
Poolgröße: 3.312€
18.05.19 -2.R.-2/3er
Pool 2er      : 252,5
         3er       : 804,5
Hoppegarten:
23.04.19 - 6. Re- 4er
Pool       14.050,25€
München
01.05.19 - 6. Re  -3er
Pool       7.153,00€ 
Köln
05.05.19 - 3. Re - 4er
Pool             19.406 €

Pool=Umsatz

G_SEITE

Setzten Sie nur soviel Geld ein,  wie Sie mit einem Lächeln verlieren können

Immer wieder Sonntags...
Deutschland:
28.04 Krefeld, Mannheim
05.05 Köln, Düsseldorf, Leipzig
12.05 Hoppegarten

Racebets-

-Banner anklicken, einzahlen, eMal an mich schicken und alle Tipps für heute erhalten

16. Juni -  Dresden
nach kurzer Pause war ich Samstag schon aktiv, aber Sonntag bin ich quasi explodiert. Ich bin seit ein paar Tagen an dem Umbau/ bzw. an der Feinjustierung der RAW (Rohdaten nach eigenem Schlüssel; war aber noch nicht am Ziel. In Dresden haben ich 5 der 8 Tipps rein nach zwei verscheidenen RAW-Methoden veröffentlicht. Volltrefer. Lese Sie meine Bericht zum Thema: Kreuzberger Nächte bei galopprennen.org:
Häh“. So werden viel reagieren. Jo mei, döhs kennt ihr nimmer. Blattschuß, Gebrüder Blattschuß: „… erst fang se janz langsam an, aber dann, aber dann“, d ie Kreuberger Nächte.  So ging es heute am Sonntag in Dresden wahrlich rund. In den 8 Rennen sagte ich 4 Sieger voraus. OK, auch hier … ganz langsam an… 25:10, 34, 175 und 72. Also für 80 € Risiko( 8 Rennen je 10 €)  bekam man 306 retour = 382%, in der Zweier lief es noch besser… je Rennen 8 Wetten (1. Pferd auf 1-2 die anderen 4 dran) sind 4 € pro Rennen  = 32  € Einsatz und Gewinn 608%. Und wie erhofft den besten Ertrag für das höchste Risiko in der Dreier…. 8 x 6 €, = 48 € und 1.895% Rendite… Hier die Tabelle:
Rennen  Sieg     Zweier Dreier
1             25         40          125 ()alles :10)
2                           44
4.            34         147
5.                          760
6.            175       954         8.972
7             72                           7.914  (wer die große DW spielte 7.914

Die RAW A und B waren insgesamt ziemlich gleichwertig, wenn ich auch immer noch ein wenig feilen muss…(ich finde immer wieder etwas Besseres, bei mir oft eher als bei anderen)

Die Dreier im 6. wurde auf der Bahn mit insgesamt 3 1/2 € getroffen - Pool 4.758€; rund 65% Auszahlung . 2x 0,50 € waren nach Meldungen meiner “Abonnenten”  mit je 50 Cents dabei. Wie viele (meiner Abos)  bei RB gewannen weiß ich mangels Meldung nicht. Aber so wie daie Auswirkung auf mein Konto war, war es wohl mehr als Einer. Toll - und Glückwunsch.


02. Juni - Derby in Frankreich - Abschluß Baden - Alternative Leipzig
Derby in Frankreich, Chantilly
Das F-Derby bildet mit dem GB-Derby seit Jahrzehnten eine Einheit zu 1. Wochenende im Juni: Samstag GB, Sonntag F. Um das Kräfteverhältnis der Inselstaaten (GB, IRE) zu F zu skizzieren, reicht einerseits ein Blick in die Starterliste  der  letzten 5 oder mehr Jahre, um zu erkennen, dass im Derby GB so gut wie nur nur Starter aus den Inselstaaten vertreten sind - und wenn man ein Franzose dort erscheint, der ziemlich wahrscheinlich in den Inselstaaten trainiert werden. Die lezten 5 Jahre oder nur wenig mehr hat AP O´Brien zumindest mehr Starter als die anderen Trainer am Start, meist, wie 2019, die Mehrzahl der Starter (2019 waren es sieben von dreizehn).

Im F-Derby hingegen hält sich die Starteranzahl Inselstaaten zu F die Waage, in 2019 7 F-Pferde gegen 6 der Inselstaaten. Und auch unter den Teilnehmern aus GB/ IRE spiegelt sich die Übermacht von AP O´Brien wider: er hat in diesem Jahr drei der sechs Starter dabei. Man erinnert sich, dass so manches Mal die ersten Drei im F-Derby aus den InsStaaten kamen, sogar drei O`BrienPferde machten das Derby unter sich aus.

Nicht zu vergessen: das InsStaat-Derby fand einen Tag vorher statt, die Breite an Klasse ist übermächtig. Und so kann man am Derby-Tag in Chantilly im Derby oder in einem der anderen vier Gruppe-Rennen einen Sieger aus GB/ IRE erwarten. Exemplarisch nenne ich das 3. Rennen des Tages, wo ich damit rechne dass der klare Favorit aus Frankreich, #2 Inns of Court, trainiert vom Top-Trainer Andre Fabre, sich im Sandwich der Pferde von der Insel #4 , Major Jumbo und  #5 Gossamer Wing (O´Brien) widerfindet. Mein Tipp: 5-2-4-1-3.

Leipzig hat traditionel den Schlußtag in Baden auf dem Programm. Bedingt durch die Konkurrenz in Baden, findet man wenig Spitzenjockeys am Start,  aber dafür ein Ballung von 3-4 Jockeys, die alle oder zumindest fast alle Rennen am Start sind. Das führt sehr oft dazu, dass ein sonst wenig gebuchter Jockey mit 2, 3 oder gar 4 Siegen auffällt. In diesem Jahr ist Tommaso Scardino in allen Rennen, Jozef Bojko in 6 (von 7) im Sattel. Entsprechend kann man davon ausgehen, dass es einer der beiden ist, derm dieses gelingt. Auch könnten die meisten Wetten mit diesen Beiden im Zusammenhang stehen, flankiert vom Brazilianer Carlos Henrique oder dem Ex-Profi Marc Timpelan. Im 7 Rennen erleben Sie ein Trio des Quartetts: machen Sie Ihr DING!
Die 10 Rennen des Schlußtages in Baden-Baden (für Neugierige: fahren Sie nach Iffezheim, sonst müssen Sie lange nach der Rennbahn suchen) habe ich Tipp-mäßig meinen Abonennten vorbehalten. Zum Leckerlie biete ich Ihnen aber das 1. Rennen an, zu dem Sie die Rennkarte per Klick erhalten.
 

26.05 3 Rennorte in Deutschland

Zweibrücken auf Wunsch habe ich die Tipps nicht weiter ausgearbeitet, sondern als “RAW” - also wie bei der digigtalen Fotografie ROH - abgebildet Sie finden die Rennkarte mit Klick hierauf: 2. Rennen
Verden - da die RAW noch in der Erprobungsphase sind, habe ich diese um meine Meinung zu den Reitern, ergänzt und als Tipp konzipiert. Die  Rennkarte zum 5. Rennen <Klick>
Düsseldorf ist in Arbeit. ich habe Ihnen das 8. Rennen vorbereitet

19.05 Köln - Mehl Mühlens-Rennen

So sensationell wie das Direktorium - hinter dem Deckmantel von German-Racing versteckt - tut, ist die Starterliste des Gruppe-II Rennens nicht. 11 Pferde, das hört sich gut an. Doch nur zwei Gruppe-Sieger, das ist vielleicht zu wenig, um den Gruppe-II Status zu erhalten. Man wird sehen. Positiv sicherlich, dass unter den 11 Pferden 8 Pferde sind, die in England, Irland oder Frankreich trainierte werden. Das bedeutet allerdings auch, das  nur 3 Pferdchen in diesem Lande trainiert werden. Wenn man dann bedenkt, dass das MM-Rennen eine der beiden großen Derby-Vorprüfungen ist, dann ist das für dieses Ereignis eher traurig. Hier die Einzel-Kritik der 11 Starter:
1 Arctic Sound * gewann in Newmarket ein GIII Rennen über 1.400 Meter, war danach (dto Ort,Distanz) im Listenrennen nur 5. (von 7)
2 Fox Champion gewann in Doncaster KAT D-Rennen und danach KAT B – beides 1.400 Meter
3 Global Spectrum gewann in Kempton Park KAT D, danach in Doha Listenrennen über Meile. In Newmarket dann in GIII Rennen ohne Chance Vorletzter.
4 Great Scot gewann 2jährig drei Rennen bis Listenrace über 1.600 Meter. In diesem Jahr Zweiter im GIII Rennen (1.400m) in Newbury, in Newmarket abgeschlagen in GI
5 Marie´s Diamond war 2jährig Vierer in GI Rennen (Newm), in den USA ohne Chance in GI. In diese Jahr war in France (ML) im GIII Rennen der 5. Platz die bessere Leistung ggü. dem 4. Platz in GB Listenrennen. Eher ein frühreifer Flieger
6 Noble Moon * (1.von 3 Deutschen) auch eher frühreifer Zweijähriger (2 Siege, ungeschlagen), die Leistung über 1.700 Meter war enttäuschend.
7 Pogo war zweijährig KAT B Sieger, Gruppe III  noch 4., BlackType im LR als 3. , danach beim 8. (!!) Start enttäuschend. In 2019 am 4. Mai Generalprobe beim Sieg in KAT B Ausgleich
8 Revelstoke KAT D Sieger und BlackType im Mailänder GIII Rennen (3.). Diese Form war sicherlich kaum mehr wert als dier KAT D Sieg am 6.05., GAG sehr hoch – Quittung für Mailand oder gerecht?
9 Sibelius * im Krefelder G III gut 3 Längen hinter Trainingsgefährten. Distanz zu kurz?
10 Wargrave KAT C Sieger in Naas, Vierter  auf LR  in Leopoldstown. Könnte Boden in Köln mögen
11 Lady Te ging nach dem (nicht auffälligen Rennen in Cagnes-sur-Mer zu Carina Fey ins Training. Gewann KAT C und war danach Dritte im GIII Rennen in Longchamp
.

* Pferde mit Derby-Nennung
Die nächsten beiden Höhepunkte für Wetter sind das 3. Rennen und  die 12.500€ Garantie im 5. Rennen, zu denen Sie die Rennkarten per Link aufrufen solten.
19.05: München
 Ein Programm, welches man eher für einen Wochentag sich vorstelllen könnte.Allein der AGL II ist ein kleines Highlight. Für den Wetter sind die nicht so stark besetzen Felder eine gute Chance, zum testen und gewinnen. Ich halte das 2. Rennen für die beste Gelegenheit für noch nicht so versierte Wetter, mal eine Dreier oder einen Einlauf zu treffen.  ANklicken und mitmachen.

12.05. Hoppegarten
-
Das Oleander-Rennen, ehemals fester Bestandteil der Badener Rennen, wird

nun Hauptstadt-nah ausgetragen - noch hat es den Gruppe-II Status. Ob das so bleibt, das entscheidet die IFHA  anhand objektiver Fakten. Hierzu reicht es nicht aus, dass sich die besten Steher Deutschlands aus diesem Anlaß treffen, sondern auch HOCHKARÄTIGE Gäste aus dem Ausland dazu gesellen. Ein solches Kriterium erfüllt die #1, Thomas Hobson gerade noch, die anderen beiden Engländer derzeit noch nicht. Glücklicherwesie zählt aber nciht der aktuelle Stand im internationalen Ranking, sonder jener zurm Jahresende. Da blebit die Hoffnung,  das diese im intrenatonalen Ranking noch nach oben schnellen.
Die Viererwette ist mit 20.000 € Garantiesumme aus der nicht getrofffenen 4er vom 23.04.19 aufgefüllt worden. Der Pool betrug 14.050,25 € - nach Abzug des 25%igwen Einbehalts sind dieses 9.132 € die den üblichen 10.000 € zugeschlagen werden. Das Risiko, dass der RV einen Zuschuß benötigt ist relativ gering, denn 16.720 € Umsatz wird sicherlich weit übertroffen werden. Am Ende darf man eher mit 25.000€ oder mehr rechnen dürfen...
Die Rennen beginnen u 14:00h mit dem 1. Rennen Sehr interessantes Rennen, denn hier treffen 6 bereits mit Rennerfahrung ausgestatteten Pferden auf vier noch nicht einzuschätznden Hengste/ Stuten. Dieser Raum der Spekulation kann die Quoten befeuern. Und genau mit solch einem Sieger rechne ich fest. Siehe Rennkarte.

12.05 Longchamp
Hier geht es um sehr viel für die Pferde des Derby-Jahrgangs. Ein Gruppe III Rennen wurde für 3jährige und Ältere ausgescrheben, zwei weitere sind den 3jhärigen vorbehalten und haben den Status Gurppe I -Status; dotiert mit 600. bzw 500.000 €. In diesen wichtigen aber auch schweren  Prüfungen sehen wir keine deutschen Starter.
An den wichtigsten Tagen der franzöoscihe nRennkarte sind auch oft Gruppe-Rennen für Araber ausgeschrieben. Dieses Rennen wirden von den arabischen Scheichs finanziert, damit man dort nciht nur mit Siegen nin der Heimat sondern  auch mit solchen im Pferdeland Frankreich prahlen kann. Sollen sie, aber alles unterhalb von Vollblut wette ich nicht, keine Esel, keine Kamele, keinen Kaltblut- und keine Araber-Pferde.

Aber gleich im 1. Rennen hat Carvalho einen Schlenderhaner genannt - ich hoffe es kommt nicht wie am Samstag zu einer Streichungm, den die Chancen stehen nicht schlecht für den Sieg oder auch ein hohes Platzgeld.
.

Home | Impressum | Die neue "Ich" - Seite | Infos | Tipps/ F-Tour | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Renntermine | Rechtsfragen |

  Neustart 21.03.2019

 Lieber ins Schwarze treffen,
als ins Blaue wetten

Getroffene “hohe*” Quoten 2019:
* Sieg >99 2er>499, 3/4er>999 - alle :10 ;
3er* grDW, 3er² 1= I-II, 3er³= I)i-II-III

Tag

Ort/ #

Wette

Quote:10

16.06

DD 6

3er

8.972

 

DD 7

3er*

7.914

 

DD 5

2er

760

 

DD 6

2er

954

 

DD 6

Sieg

175

04.06

Borely 8

3er

1.258

30.05

Bad 8

3er

3.892

30.05

MD 4

3er

1.908

 

 

“ER

566

06:05

Chy 5;

3er

1.372

05.05

DD 8

3er

1.878

04.05

Lonch 8

Dri

2.188

30,04

Chy 1

3er

1.585

23.04

Comp 4

Super-4

1641

 

Comp 5

Multi

101

22.04

Sarb 2

3er

2.166

21.04

Sonsv 4

2er

1.494

 

sonsb 4

3er

1.640

14.04

D 3.

3er

4.835

 

D 3

2er

1.295

 

Zwb 7

3er

1.099

13.04

Ch 3

3er

4.888

12.04

StCl 2

3er

6.305

10.04

ML 7.

3er

1.515

08.04

Mlle 5

3er

1.041

 

Mlle 7

Super4

1.339

05.04

Comp 9

Sieg

100

 

Comp 4

3er ²

3.722

04.04

StC 7

3er

1.430

01.04

Chan 6

3er

2.911

25:03

Mlle-V 1

3er

6.864

 

 - “ -

Sieg

120

24:03

D  1

3er

1.995

26.03

StCl 1.

Qui  Odre

115.561

 

 - “ -

Qui desod

1.178

>Besucherzaehler