Mz_galerie_3x4

Die  ABO-Regeln

Jackpot entstand:
Düsseldorf  - 4er
30.09.18 - 4. Re
Poolgröße   16.695
Termine 2019 D:
24.03/ 14.04/
Krefeld  4. Re
04.11.18 - 4er
Pool:        16.217,40
Dortmund
03.02 - 5. Re - 4er
Pool          11.556
17.02 - 5. Re-   4er
Pool            12.494

10.03.19 - 4.R - 2er
Pool:              1.117
Köln

 31.03.19 - 4. R- 3er
Pool:         9.322,75
Mülheim

08.04.19 - 2. R - 3er.
Poolgröße: 3.312€
Hoppegarten:
23.04.19 - 6. Re- 4er
Pool       14.050,25€

Pool=Umsatz
 

G_SEITE

Setzten Sie nur soviel Geld ein,  wie Sie mit einem Lächeln verlieren können

19.04 Lyon hat oft deutsche Sieger, aber wir folgen Markus Münche heute nach Nantes (wo es nach den Rennen einen reichlich gedeckten Tisch gibt). Markus Münch rechnet sich heute (19.4) eine ganze Menge in Nantes aus. Da wollen wird dabei sein. Im 2. und 4. laufen seine Pferde. Beide sind mit tollen Chancen unterwegs. Im 4. könnte er am Ende sogar Favorit werden. Aber mir gefallen die beiden letzten Leistungen von Ma Favorite nch besser.Und mehr Geld gibt es da auch. Also ran: 6-5-4-3-2 E 7 ist mein Tipp - und niun ihre Wette?
12.04 St-Cloud ist einer der Orte, bei denen man schon mit einem Sieger am Tag schon in der F1-Tour vorne leigen kann. Mit den heutigen 9 Rennen zwischen 13:50 und 18:25h reichen ja schon 91:10 aus, um zu den Tagessieger zu gehören. Bei heute dreimal 18 und einmal 16 Pferden, könnte das schon ein Favorit zahlen. Das kann ich mir im 9. Rennen sehr gut vorstellen.
Mit Ihnen möchte ich heute kurz und knapp auf dsa 2.Rennen eingehen, weil dort einer “unserer” Starter durchaus mitmischen kann.  Das liegt zum Einen an dem deutschen Top-Amateur Vincenz Schiergen, zum Anderen auch am  vom Trainer aus Italien vorbereiteten # Ajmany. dessen Besitzerin wir von unseren Bahen her kennen. .  Den Sieg freilich, werden zwei andere Top-AMateure unter sich ausmachen. Kevin Braye, #2 Vision de Roland und # 4 The Captain mit DEM  Amateur Florent Guy.  Wer dieDreier spielen will, den empfehlen ich vor allem die Pferde #6 und dann die 8 knapp vor der 3... viel Erfolg.
Was für ein Tipp - öffentlich und voll DRIN. Nach Ausfall der “4” sah die beschriebene Wette so aus: Sieger 2, dahinter (wie immer 4 Pferde) 2-1-6-8-3 und im Ziel waren diese voren: 2-6-3-1 Der Sieger  - mehr als die halbe Miete für die F-Tour- zahlte 71:10 (unmittelbar nach dem Rennen zeigte PMU nch 83!!! wieder mal dieses PMU-WQuotenschrumpfen - vertrauen sieht anders aus . Die Dreierwette knalle dann mit 6.305 :10 rein, also wer die üblichen 12x1/2 € = 6€ riskierte gewann 315,25 € --- wen interessiert da noch die gute Zwi Quote mit 220 und DRi 379.... 2. Sieger im 8. und damit 101:90 bei der F-Tour für uns
05.04 Compiegne     Stand Freitag 11:00h
Die Treffer hier und heute: F-Tour Sieger 1. RE= 20:10 und Sieger 9. 100:10 = 120:10 und damit weiter immer dickeres Plus. Da Glück und Pech immer dicht beieinander liegen muss  ich erwähnen, dass “unser Sieger” dreimal den Platz II und einmal Platz III belegte... Doch auch mit den “normalen” Wetten war so mancher Gewinn möglich (Sprachgewohnheit Pan Crisbin - der hat heute wieder mal mit Unkenntnis geglänzt und genervt). Im 4. Zwi und Dri und die Dreier in ²-Format (= wer den Sieger auf I-II stellt, konte 3.722:10 kassieren. Im 5. Dasnn Zwi, Dri und wieder Dreier ² UND Multi mit einem TIpp (ider ersen vier waren es bei mir auch) = 93:1=279 e für Drei.
Ich weiß genau, da will jemand das  letzte Rennen haben. Aber nein, er wollte ja doch lieber das erste und das bekommt er auch. Denn es sist vielleicht das sportlich interessanteste.. Zwei Gruppe-Pferdetreffen in diseer kleinne Prüfung aufeinander. Zafiro und Merikha, die ## 1 und 2 im 1. Rennen. Aufgrund mancher guter Leistungen auf KAT A Ebene steht Zafiro als Pferd zu recht auf dem Favoritenplatz. Das Vertrauen in Coralie Pacaut ist oft auch gefechtfertigt. Doch die Form und die Erfahrung sprechen für Maxime Guyon,  auch wenn das Pferd um 2 Kilo bei mir tiefer steht. Dahinter klafft eine Lücke bis zu den dann auf gleicher Stufe stehenden Rise Hit und Calina.. Bei 6 Pferde ist viel nicht zu gewinnen, aber es wird spannend. Leider ist eine andere Top-Nachwuchsreiterin nicht am Ort. Aber wenn ich eine Reiterin für mein Pferd in Frankreich suchen würde, wäre die Wahl glasklar: Die Frechheit und Cleverness, mit dier Marie Waldhauser reitet ist unglaublich _deutsche Trainer aufgepasst, die müssen Sie “buchen”_. Neulich hatte ich ein paar Taler auf das Pferd gesetzt, auf welches man sie setzte. Sah gut aus, blieb lange ruhig und kam dann mit einem kurzen Schub in die vordere Linie. 200 Meter  vor dem Ziel war sie noch nicht in Front und es kamen da ein paar andere samt dem Favoriten. Na, da konnte ich mein Geld abschreiben. Sie war nicht mal mehr im Fernsehbild (NahaufnahmeTop 3). Mit einem Mal tauchte da eine sehr ähnliche Rennfarbe weiter außen auf und kam im wahrsten Sinne des Wortes ins Bild ... verdammt ... wer ist das??? Ich kann es nciht glauben, hat die Göre doch das Pferd 2-3 Sprünge verschnaufen lassen , nimmt es aus dem Gedränge und haut den Sieg raus wie eine Pauke im Orchester Finale Fuioso!!! Lassen Sie sich die Dame nicht im parallel laufenden Renntag in Salon entgehen. Nicht umsonst habe ich sie an mancher Stelle dort eingebaut. Übrigens: die Klasse der Damenriebe in Frankreich ist nicht von ungefähr. Gestern sah ich zwei verdammt ähnliche Rennen derAlison Masse in St-Cloud. Wer Lust, Zeit und Gelegenheit hat,  sollte sich zum Beispiel das 6. Rennen angucken... Die Orange e Bluse siegte, aber den Ritt des Tages machte A.Massin ebenfallls in Orangemit blauem Kreuz. Nach FOTO leider nur 4. ....

Und dann noch dieses:das  6. Rennen heute in Compiegne heute könnte eine deutsche Angelegenheit werden. Ich gehe hier nicht näher darauf ein, aber wer wettet bekommt ja Tipps und der könnte hohen Wert haben.... VIel Spaß

05.04 Salon de Provence - 1. Start um 12:35h
Die F-Tour ging hier mit 1 € in den roten Bereich (bei 10€ je Wette; im 2. 30 und im 6 39:10 also 69 raus, 70 bezahlt. Aber auch zweimal mit dem Sieger auf Platz II gekommenm einmla 3. Andere Treffer 2. Rennen S-Zwi-Dri-Dreier. 3. Re Zwi+Dri und Drei²

 Nur selten verirrt sich ein deutscher Trainer samt Pferd hierher. Das ist heute nicht anders.  Die deutschen Interessen vertritt Simon Springer, der Buki aus München mit Belldonna im 3. REnnen  (308)-Unter den dreijährigen befindet sich wohl kaum ein Crack, und so hat er mit seinem gut bestückten Stall so ziemlch alle Chancen.. Nur wird er - wie auch andere Jockeys in den meisten Rennen - nicht an Christoph Soumillon vorbeikommen. Nur im 1. Rennen hat Soumilllon keinen Ritt. Er geht bewußt in die Provence, denn er braucht dringend Punkte um wieder an die Spitze der F-Jockeys zu kommen. Sicherlich wird er nicht mit 6 Punkten nach Hause kommen, aber mit 2-3 rechne ich (und sicher auch er) fest. Den sichersten Sieg dürfte er sich ausgerecehnt in dem Belladonna-Rennen holen. Und genaus deshalb stelle ich hier das 3.Rennen gegen 22:30h hier ein

 

Home | Impressum | Die neue "Ich" - Seite | Infos | Tipps | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Renntermine | Rechtsfragen |

  Neustart 21.03.2019

 Lieber ins Schwarze treffen,
als ins Blaue wetten

Getroffene “hohe*” Quoten 2019:
* Sieg >99 2er>499, 3/4er>999 - alle :10 ;

Tag

Ort/ #

Wette

Quote:10

22.04

Sarb 2

3er

2.166

14.04

D 3.

3er

4.835

 

D 3

2er

1.295

 

Zwb 7

3er

1.099

13.04

Ch 3

3er

4.888

12.04

StCl 2

3er

6.305

10.04

ML 7.

3er

1.515

08.04

Mlle 5

3er

1.041

 

Mlle 7

Super4

1.339

05.04

Comp 9

Sieg

100

 

Comp 4

3er ²

3.722

04.04

StC 7

3er

1.430

01.04

Chan 6

3er

2.911

25:03

Mlle-V 1

3er

6.864

 

 - “ -

Sieg

120

24:03

D  1

3er

1.995

26.03

StCl 1.

Qui  Odre

115.561

 

 - “ -

Qui desod

1.178

>Besucherzaehler